Le Cordon Bleu Scam

Möchten Sie nach dem Abschluss des kulinarischen Programms von Le Cordon Bleu 75.000 US-Dollar pro Jahr als Küchenchef verdienen? Genau dieser Betrug mit Le Cordon Bleu ist der Grund, warum diese Schule in den letzten Jahren viel Zeit vor Gericht hatte. Studenten von Le Cordon Bleu wurden in die Irre geführt zu glauben, dass das durchschnittliche Einkommen für diejenigen, die das Programm abschließen, 75.000 US-Dollar betragen würde, wenn die Realität ist, dass die meisten für 8-12 US-Dollar pro Stunde in Einstiegspositionen arbeiteten, in denen kein Abschluss erforderlich war. Falsche und überhöhte Berufsaussichten und Gehälter wurden verwendet, um Studenten dazu zu verleiten, sich für diese $ 22,000 bis $ 50,000-Programme anzumelden, die ihnen keine wirklichen Karriereaussichten ließen. Karriereaussichten, die verfügbar sind, hätten sie als Neueinsteiger mit wenig bis gar keiner Erfahrung bekommen können, ohne mit Studentendarlehen in Verzug zu geraten, die sie sich nicht leisten können, zurückzuzahlen.

Dieser Cordon Bleu-Betrug lockte Studenten dazu, sich für das Programm anzumelden, indem er die Gehaltszahlen von 28.333 US-Dollar eines neuen Konditors auf unglaubliche 75.000 US-Dollar erhöhte, während die meisten aufregenden Studenten in Wirklichkeit nur Arbeit als Einstiegskoch fanden. Le Cordon Bleu-Klagen und Sammelklagen haben weit über 1,000 erreicht, wobei ungefähr 40 Millionen US-Dollar in Siedlungen mit Studenten ausgezahlt wurden, weil behauptet wurde, die Kochschule habe Schüler irregeführt, Statistiken und erwartete Gehaltsspannen manipuliert und die Schüler belogen, indem sie angaben Ihr Bildungsprogramm würde bedeuten, dass ihre Schüler berufliche und finanzielle Vorteile gegenüber anderen Schulen mit ähnlichen Programmen hätten.

Mit so vielen Studenten in Studentendarlehen Standard arbeiten Mindestlohn Eintrag Jobs nach dem Abschluss von Le Cordon Bleu und sich in Studentendarlehen Standard zu finden, sind diese Betrugsopfer Gesicht weder verbesserte Beschäftigungsaussichten noch finanzielle Vorteile. Stattdessen befinden sich die Schüler in einer Position, in der sie ihre Kredite nicht zurückzahlen können, keine weiteren Kredite zur Weiterbildung aufnehmen können, Schwierigkeiten haben, Hypotheken oder Autokredite zu erhalten, und von den meisten Finanzinstituten als Kreditrisiko angesehen werden.

Studenten, die nicht Teil der 40 Millionen Dollar in Siedlungen sind, befinden sich in der Position, dass die einzige Hilfe, die sie erhalten können, durch Schuldenerlassprogramme für Studentendarlehen besteht. Diese Programme können den Schülern helfen, die Gesamtkosten des geliehenen Betrags durch Abrechnung oder durch Reduzierung ihrer monatlichen Zahlungen auf erschwinglichere Beträge zu senken. Obwohl dies keine ideale Position ist, kann dies einen großen Unterschied für diejenigen machen, die in Schulden ertrinken.

In der Zwischenzeit ist die Le Cordon Bleu Culinary School immer noch offen für Geschäfte und bietet immer noch die Programme an, die so viele Studenten in Kreditverpflichtungen mit wenigen Jobaussichten über den Kopf geworfen haben, die sie ohne eine Ausbildung in diesem Bereich nicht alleine hätten bewältigen können. Aufgrund der negativen Assoziation mit Le Cordon Bleu geben viele Rezensenten an, dass sie ihre Ausbildung aufgrund des schlechten Geschmacks, den diese Schule in so vielen Menschen hinterlassen hat, nicht in ihren Lebenslauf aufnehmen. Was versprach, eine Ausbildung zu sein, die zur Position eines Küchenchefs oder Konditors führte, hat den Menschen einen Abschluss von 50.000 US-Dollar eingebracht, um eine Beschäftigung zu finden, die jeder von der Straße aus kostenlos alleine erreichen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.